Der Perspektiv-Kader sendet Grüße aus dem Kletterwald

Der Perspektiv-Kader ist die erste Förderstufe für junge Leichtathleten im Alter von 11-13 Jahren beim Leichtathletik-Verband Rheinland. Seit 2013 betreue ich diesen Kader und freue mich in jedem Jahr auf neue Talente. Der P-Kader ist entsprechend der vier Himmelrichtungen in vier regionale Kader unterteilt. Mein Kader Team ist der Perspektiv-Kader Nord.

Die Qualifikation für den P-Kader erfolgt noch nicht, wie bei den höheren Kadern üblich über Platzierungen in der Bestenliste, sondern über individuelle Auswahl bei einem zentralen Sichtungswettkampf. Die sogenannte Talentiade findet jährlich im Oktober statt. Bei dieser Veranstaltung werden die Athleten auf ihre Fitness getestet und begutachtet. Die konditionellen Fähigkeiten werden mit Hilfe verschiedener Übungen geprüft und bewertet. Neben der Kondition werden auch die Koordination und die Motivation der Sportler bewertet. Am Ende des Tages werden max. 12 Athleten in den Kader aufgenommen. Trainiert wird in den darauffolgenden zwölf Monaten an fünf Kadermaßnahmen in der Region. Auch die Heimtrainer und die Eltern sind herzlich zu den Maßnahmen eingeladen.

Die Heimtrainer können durch ihre Teilnahme an der Maßnahme beim Leichtathletik-Verband Rheinland ihren Trainerschein verlängern lassen. Die benötige Bescheinigung stelle ich auf Nachfrage gerne zur Verfügung. Im Vordergrund der Maßnahmen steht die sportliche Ausbildung der jungen Athleten, aber auch der Austausch zwischen den Trainern hat sich für alle Teilnehmer in den vergangenen Jahren bewährt.

In der fünften Maßnahme machen wir traditionell eine schöne Teambuildingmaßnahme zum Abschied. In diesem Jahr waren wir erneut im Kletterwald in Sayn und hatten gemeinsam großen Spaß in schwindelerregender Höhe. Ich wünsche dem P-Kader Jahrgang 2017/2018 viel Erfolg bei der nächsten Talentiade (27.10.2018), bzw. drücke dem älteren Jahrgang die Daumen für die Aufnahme in den nächst höheren Landeskader, die Talent-Fördergruppe.

 

Fotograf: Privat

Bildteilnehmer: Marcel Kirstges LVR P-Kader Nord (2018/2019)

Teile diesen beitrag

Scroll to Top