Gelingt der Absprung bei den Deutschen Meisterschaften?

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Mit neuen Bestleistungen im Sprint bin ich in diesem Jahr in die Hallensaison gestartet und auch alle weiteren leistungsbestimmenden Faktoren und Trainingswerte können sich sehen lassen. Doch eine Schwachstelle gibt es; Der Sprungfuß bereitet mir regelmäßig Probleme und hindert mich daran meine Leistung im Wettkampf abzurufen. Auch im Trainingsalltag musste ich in den vergangenen Wochen Rücksicht auf meinen Fuß nehmen und beim Weitsprungtechniktraining Abstriche machen. Verschiedene entzündete Stellen im Fuß bereiten mir beim springen Schmerzen. Zähne zusammen beißen und volle Konzentration, dann kann es am Samstag in der Messehalle in Karlsruhe trotzdem weit in die Grube gehen. Im vergangen Jahr sprang ich bei den Deutschen-Hallenmeisterschaften in Leipzig Bestleistung und sicherte mir dadurch die Bronzemedaille. Auch wenn ich in diesem Jahr angeschlagen bin, möchte ich trotzdem gerne wieder auf dem Treppchen stehen. Das Leistungsniveau der gemeldeten Springer liegt relativ nah beieinander und somit ist der Ausgang des Wettkamps im Vorfeld vollkommen offen. Sieg und Niederlage liegen wegen meines lädierten Fußes nahe beieinander, aber wenn der Fuß hält, heißt mein Ziel: Neue Bestleistung springen!

Ich freue mich auf einen spannenden Wettkampf.

Wir sehen uns in Karlsruhe.

Fotograph: Monika Kirstges

Bildteilnehmer: Marcel Kirstges

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top