DLV-Trainingslager Teneriffa 2013

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Wie schon im Vorjahr verbrachte ich zusammen mit meinem Trainer Martin Schmitz und dem DLV-Sprungteam zwölf anstrengende Tage beim Trainingslager in Teneriffa. Zusammen mit weiteren Bundeskaderathleten aus den Disziplinen Weit-, Drei- und Hochsprung wurden wir durch ein professionelles Team von Bundestrainern, Ärzten, Physiotherapeuten, und Biomechanikern betreut. Neu im Team war in diesem Jahr ein Mentaltrainer der zusammen mit dem etablierten DLV-Psychologen dafür sorgte, dass die Athleten nicht nur schnelle Beine haben, sondern im Wettkampf auch fit im Kopf sind. Die Trainingsbedingungen und das Wetter waren gewohnt gut und alle Athleten konnten sich ausgezeichnet auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten. Muskuläre Probleme ab der Mitte des Trainingslagers, verursachten eine Planänderung meines Trainingskonzepts, dennoch konnte ich weiterhin trainieren. Neben dem normalen Trainingsalltag arbeitete ich in diesem Jahr verstärkt mit dem Sportpsychologen und dem Mentaltrainer. Ein voller Terminkalender auch außerhalb des Stadions ließ somit keine Langweile aufkommen.

Nach einer Stunde Aufenthalt in Deutschland ging meine Reise sofort weiter in die Niederlande, dort verbringe ich mit meiner Familie drei ruhige Tage bevor der Trainingsalltag in der Heimat weiter geht.

Fotograph: Privat

Bildteilnehmer: Sandra Richter, Mateusz Przykylko, Kristin Gierisch & Rens Blom

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top