Vielseitiger Saisonabschluss

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Nachdem ich spontan am Samstag, den 22.09.2012, nach Kirn gereist war, um meinen persönlichen Rheinlandrekord im Weitsprung (7,68m) zu verbessern, machte mir das Wetter leider einen Strich durch die Rechnung. Bei Regen und ständig wechselndem Wind sprang ich in einem zwei Mann großen Teilnehmerfeld eine Weite von 7,39m. Mehr als ein gutes Weitsprungtraining war an diesem Tag leider nicht möglich. Ich wünsche dem TuS 1862 für das nächste Jahr schöneres Wetter und viel Erfolg mit der neuen Kunststoffanlage.

Am darauffolgenden Tag absolvierte ich wie im vergangen Jahr einen Männer Fünfkampf in Neuwied. Der Wettkampf wurde von meinem Verein der LG Rhein-Wied erfolgreich ausgetragen: Mit der Mannschaftswertung belegte der Verein bei den Männern Platz eins bis drei und platzierte sich in der DLV-Bestenliste. Im Weitsprung (7,42m) und im 200m Sprint (21,82s) konnte ich ordentlich Punkte sammeln, doch in den drei weiteren Disziplinen stand für mich der Spaß im Vordergrund. Der Speer landete bei 38,48m und der Diskus bei 26,82m. Die Überraschung nach vier Disziplinen war ich dank der guten Leistungen aus meinen Paradedisziplinen Erster. Im 1500m Lauf lief ich gemütliche 5:23,70 min. und wurde am Ende Dritter (3068 Punkte). Johannes Nickel (TuS Niederneisen) wurde Erster (3255Punkte) und Tom Große (LG Rhein-Wied) sicherte sich den Zweiten Platz (3195Punkte). Doch die wichtigste Disziplin an diesem Tag war das gemeinschaftliche Grillen am Ende des Wettkampfs. Der Männer-Fünfkampf zum Saisonende ist für mich immer ein spaßiger Wettkampf den ich gerne zur Tradition werden lasse.

Ich habe bereits ausgiebig meine kurze, trainingsfreie Zeit genutzt und mich gut erholt. Ich bin euch noch Berichte schuldig die ich in den nächsten Tagen veröffentlichen werde.

Fotograph: Dieter Loesch

Bildteilnehmer: Marcel Kirstges

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top