Mit „Überdruck“ ins Trainingslager

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Wie vor den meisten Reisen häuften sich bei mir in der letzten Woche die Termine und das Wochenende musste auf Grund eines Wahlpflichtseminars an meiner Hochschule vollständig ausfallen. Das heißt Training auf Sparflamme und trotzdem unter Volldampf. Für meine Arbeit „belohnt“ wurde ich am Sonntag durch den Beginn einer Erkältung und die darauffolgenden Tage konnte ich komplett im Bett verbringen. Hauptsache schnell wieder gesund werden, denn krank kann ich im Trainingslager nicht meine geplanten Trainingsinhalte absolvieren… Im Moment befinde ich mich im Hotelzimmer auf Teneriffa und schreibe für euch diesen Bericht. Die Anreise war in meinem Zustand sehr anstrengend und durch die verstopften Nebenhöhlen hatte ich im Flugzeug starke Druckschmerzen auf den Ohren, die noch immer anhalten. Der erste Eindruck von meiner Umgebung ist vollständig positiv und ich freue mich in wenigen Tagen mit dem großen DLV- Sprungteam durchzustarten. Morgen werde ich mich in die Sonne legen und reichlich Tee trinken und dann bin ich optimistisch, dass ich bei dem tollen Klima schnell wieder fit werde. Neben super Trainingsbedingungen bietet die Insel auch viele weitere Attraktionen die ich mir in den Trainingspausen gerne anschauen möchte. Die Internetverbindung funktioniert und so kann ich euch in den nächsten Tagen immer mit Neuigkeiten versorgen.

Verschnupfte Grüße aus Teneriffa

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top