Meisterehrung bei der Sparkasse Koblenz

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

„Wir leben von und mit den Menschen aus der Region und dazu gehören

auch die Leichtathleten. Beidemüssen wir gute Leistungen bringen um anerkannt zu werden. Leistungen im sportlichen Bereich sind ohne Sponsoren nicht zu machen“. So begründete Ernst Josef Lehrer, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Koblenz, als Gastgeber der diesjährigen Meisterehrung seine Unterstützung.

Am Freitag, 19.11.2010, waren wieder viel Sportlerinnen und Sportler mit ihren Fans, und Ehrengäste aus Politik, Verwaltung,Wirtschaft und Sport zur Sparkasse Koblenz gekommen, wo die Leistungsträger des Verbandes geehrt wurden. Moderator Fabian Meseberg, der aus dem Vorjahr schon bekannt war, konnte die ca. vierzig besten Sportlerinnen und Sportler des Verbandes vorstellen, wobei ihm zugute kam, dass er die Leichtathletik im Rheinland aus eigener Erfahrung kennt weil er früher als Geher beim Diezer TSK Oranien aktiv war.

Neben vielen Jugendlichen wurden auch vier Athletinnen und Athleten für ihre Deutschen Meistertitel und für internationale Einsätze bei Länderkämpfen des DLV oder für ihre Teilnahme an Internationalen Meisterschaften geehrt. Wie bereits im Vorjahr wurden auch in diesem Jahr wieder die fünf erfolgreichsten Vereinstrainer des Leichtathletik-Verbandes Rheinland ausgezeichnet. Für die musikalische Umrahmung sorgte Rene Jung von der Musikschule Koblenz mit drei Stücken auf der klassischen Gitarre.

Eine besondere Ehrung erhielt LVR-Vizepräsident Toni Freisburger bei der Meisterehrung. Für sein langjähriges Engagement in verschiedenen Ehrenämtern, die er mit viel Fachwissen und ausgeprägtem Fleiß ausübte, wurde ihm der DLV-Ehrenschild überreicht. Die Laudatio hielt Wolfgang Bender, der 1997 selbst diese Ehrung erhielt, damals noch unter dem Namen Carl-Diem-Schild.

Vorbericht:

Es ist guter Brauch und inzwischen schon Tradition, dass der Leichtathletik-Verband Rheinland, seine Meisterehrung bei der Sparkasse Koblenz durchführt. Am Freitag, 19. November 2010, 18.00 Uhr, treffen sich die besten Athletinnen und Athleten aus dem Rheinland in Koblenz zur Ehrung.

Geehrt werden dann die Deutschen Meister und die Sportlerinnen und Sportlern die internationale Berufungen durch den DLV erfahren haben. Mit dabei Lilli Schwarzkopf (LG Rhein-Wied), die 6. der Weltrangliste im 7-Kampf der Frauen. Ebenso anwesend werden sein, die Hindernisläuferin Verena Deier (LG Sieg) und die Deutschen Jugendmeister Kai Kazmirek, Marcel Kirstges (beide LG Rhein-Wied) und Dominik Werhan (PST Trier). Zudem werden in diesem Jahr wieder die erfolgreichsten Trainer des Verbandes ausgezeichnet. Die musikalische Umrahmung der Meisterehrung übernimmt in diesem Jahr erstmals die Musikschule Koblenz.

Rene Jung wird 3 Stücke auf der klassischen Gitarre spielen. „Wir bedanken uns bei der Sparkasse Koblenz dafür, dass wir nun schon seit mehr als 10 Jahren unsere Meisterehrung mit ihrer Unterstützung und in ihren Räumen durchführen können“ freut sich Willi Maurer, Präsident des Leichtathletik-Verbandes Rheinland, und ist stolz darauf dass er neben der sportlichen Prominenz, den Leistungsträgern des LVR, auch wieder viele Gäste aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik begrüßen kann. Die Moderation hat, wie schon im Vorjahr, Fabian Meseberg, freier Mitarbeiter beim ZDF und bei Radio FFH Hessen.

 

Fotograph: Privat

Autor: Toni Freisburger / aB / LVR

Bildteilnehmer: Kai Kazmirek, Tom Große, Marcel Kirstges

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top