Tausend und eine Nacht in Ägypten

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Gerne wären meine Freundin Lisa und ich so lange in Ägypten geblieben, denn die sieben Tage gingen viel zu schnell zu Ende. Bei täglich mind. 35 C° im Schatten und ca. 28 C° im Wasser waren die Grundvoraussetzungen für eine erholsame Zeit von Anfang an gegeben. Den Großteil des Urlaubs verbrachten wir an einem der zahlreichen Strände der Lagunenstadt El Gouna. Die Ferienstadt liegt 22 km nördlich von der Stadt Hurghada und wird von 10.000 Einwohnern besiedelt. Die Mischung aus traditionellem nubischen Stil und moderner Architektur macht die vielen Hotels, die häufig auf kleinen Inseln errichtet werden, zu einem besonderen Urlaubserlebnis. Ein Highlight in unserem Urlaub war der atemberaubende Einblick in die Unterwasserwelt des Roten Meeres. Beim Tauchen konnten wir viele bunte Meeresbewohner in ihrer natürlichen Umgebung zwischen den bunten Korallen beobachten. Westlich von El Gouna befindet sich eine 1300 Meter hohe Bergkette, die wir bei einem Tagesausflug mit geländetauglichen Quads erkundeten. Während wir bei einer Pause in der Mitte der Sanddünen standen bemerkten wir die endlose Stille der Wüste. An solch einem ruhigen Ort bin ich zuvor noch nie gewesen. Viele schöne Eindrücke machten den Urlaub zu etwas ganz Besonderm und ich bin sicher dies war nicht unsere letzte Reise nach Afrika.

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top