Deutsche-Jugend-Meisterschaften in Rhede 2009

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Ein Wettkampf mit Schmerzen,

so würde ich die diesjährigen Deutschen-Jugend-Meisterschaften bezeichnen, die vom 07.08 – 09.08.09 in Rhede stattgefunden haben. Schon beim 100m Sprint am Vortag des Weitsprungwettbewerbes bemerkte ich eine ein leichtes “Ziehen” in meiner linken Wade, welches nichts Gutes bedeuten konnte. Als für mich nach dem Zwischenlauf (10.99s) über die Kurzstrecke der Wettkampftag schon beendet war, konnte ich mich voll auf den Weitsprung konzentrieren. Neuer Tag, neues Glück, so begann für mich der Sonntagmorgen in unserem Vereinshotel. Ich wusste ich kann Gold gewinnen!

Doch was war das? Beim Aufwärmen machte mir meine Wade plötzlich unerwartet starke Probleme. Nach langem hin und her und einer Behandlung beim Physiotherapeuten, ging ich unaufgewärmt und hoffnungslos in den Callroom. Die Schmerzen waren so stark gewesen, dass ich zu diesem Zeitpunkt nicht einmal eine langsame Steigerung laufen konnte. Die Motivation war im Keller, denn ich dachte, dass ich ohnehin nicht springen könnte. Den einzigen Antrieb den ich hatte, waren meine vielen Freunde und Bekannten die extra zum anfeuern nach Rhede gekommen waren. Die ersten Sprünge, biss ich einfach die Zähne zusammen und lief voller Schmerzen an, doch erzielte keine guten Weiten. Der dritte Versuch (7.38m) reichte endlich. Ich hatte mich fürs Finale qualifiziert. In diesem Moment ein kleines Wunder, denn die Schmerzen hatten sich kaum verbessert. Die kurze Pause zwischen Vorkampf und Finale nutzte ich zum massieren und auflockern. Mit Erfolg, denn die Schmerzen ließen nach und ich hatte es am Ende geschafft mich noch bis auf 7.51m zu steigern. 7.57m hätten zum Sieg gereicht doch unter diesen Umständen war ich mehr als zufrieden, dass noch alles so gut gelaufen ist.

Glückwunsch an 1. Patrick Rädler (7.57m) und meinen Vereinskollegen 3. Kai Kazmirek (PB: 7.27m).

Fotograph: Andre Kazmirek
Bildteilnehmern: Patrick Rädler, Marcel Kirstges, Kai Kazmirek

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Scroll to Top